Die Orden des Archates Nordmar oder Frondor

Die Orden Nordmars bestehen ausschließlich aus Elfen. Andere Rassen aus den Schattenreichen, werden aber gerne als eine Art freie Mitarbeiter im Dienste der Orden eingesetzt.

Es gibt im Moment drei große Orden, die bespielt werden:

Der Orden Cuel’Ancar (Orden der Vergeltung)

Die Aufgabe des Ordens ist die Diplomatie außerhalb der Schattenreiche. Die Elben dieses Ordens haben sich den reinen kämpferischen Tugenden verschrieben. Magie begabte Elben sind in dem Orden nicht zu finden.  Hier für ist der Cuel'Pegay verantwortlich.

Der Orden Cuel’Pegay (Pegasusorden)

Die Elben dieses Ordens sind der Magie zugewandt. Mitglieder des Pegasusorden sind ausschließlich mit ihr beschäftigt. Im Falle das keine Ordensgeschwister aus dem Cuel'Ancar anwesend sind, kann auch ein Elb aus dem Cuel'Pegay diplomatische Aufgaben übernehmen.

Der Orden Cuel’Uncwura (Orden der Skorpione)

Skorpione sind Meuchler, Attentäter und Spione. In ihrem Aufgabenbereich liegt die Ausführung von Todesurteilen und das Beschaffen von Informationen. Diese Informationen können alles sein, angefangen von der Truppenstärke des feindlichen Lagers bis hin zum Brief einer Verschwörergruppe. Sie streifen nicht durch den Wald und verfolgen Spuren oder jagen Wild, dafür sind die Kundschafter da. Skorpione sind eine Elitegruppe von hochtrainierten Attentätern und Spionen. Vergleichbar sind sie möglicherweise mit den Ninjas des alten Japans.

Inquisiton des Allsehenden Auges

Die Orden Cuel’Ancar (Orden der Vergeltung), Cuel’Pegay (Pegasusorden), Cuel’Uncwura (Orden der Skorpione) werden gemeinhin mit der Sammelbezeichnung „Inquisition des allsehenden Auges“ belegt.

Aufgabe dieser Orden ist es, die Interessen der Schattenreiche zu fördern und Gefahren schnell und effektiv zu beseitigen. Dabei befasst sich der Cuel’Ancar, der den Orden der Pegasusmagier als Teilorden umfasst, mit Diplomatie und Infiltration, stellt also eine Art Geheimdienst dar, der hauptsächlich im Westen eingesetzt wird. Innerhalb der Reiche verrichten die Beamten des Cuel’Ancar meist polizeiartige Dienste oder dienen als diplomatisches Korps.